Ehrenamtlich Wohlfahrtsmarken verkaufen

Seit 1949: Unverzichtbar für unsere soziale Arbeit

Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken – die Marken mit einem Zuschlag auf den regulären Portowert für soziale Aufgaben – sind traditionell wichtige Finanzierungsmittel für die Einrichtungen von Kirche und Caritas.

Mit den Erlösen aus dem Verkauf werden die Jugend- und Altenarbeit, Kranke und Menschen mit Beeinträchtigungen, aber auch Opfer von Kriegen und Naturkatastrophen unterstützt.

Ehrenamtlich helfen – Wohlfahrtsmarken verkaufen

Das Ehrenamt gewinnt an Bedeutung – auch bei jüngeren Menschen. Durch freiwilliges Engagement kann man Gutes tun. Das trifft auch auf Wohlfahrtsmarken zu. Der Verkauf dieser Marken ist allerdings in einer digitalisierten Welt kein Selbstläufer; es ist aber gerade deswegen eine reizvolle und ebenso herausfordernde Aufgabe, die sich lohnt.

Für diese Herausforderung suchen wir Menschen, die sich mit der sozialen Zielsetzung des „Porto mit Herz“ identifizieren und sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich um den Verkauf der kleinen Kunstwerke kümmern wollen.

Wichtig dabei ist: Die Erlöse aus dem Markenverkauf kommen direkt der Einrichtung oder dem Projekt zugute, für das Sie sich einsetzen. Und zwar Cent für Cent.

So können Sie mitmachen

Ob Sie einer Jugend- oder Helfergruppe angehören, in einer Geschäftsstelle, einem Pfarrbüro oder in einer anderen Einrichtung von Kirche und Caritas tätig sind, ob sie als sozial engagierter Mensch im Umfeld von Kirche und Caritas helfen wollen:

Realisieren Sie die Idee, Wohlfahrtsmarken ehrenamtlich zu verkaufen! Ihrem verkäuferischen Einfallsreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt: Zum Beispiel an Rezeptionen unserer Einrichtungen, auf Bazaren, Sommerfesten, auf Weihnachtsmärkten, Haussammlungen, durch Mailings oder persönliche Ansprache lokaler Unternehmen.

Wer Wohlfahrtsmarken ehrenamtlich verkaufen möchte, der verpflichtet sich, die Marken nur mit dem Zuschlag zu verkaufen und den Erlös für unsere satzungsgemäßen Ausgaben zu verwenden.

Hierzu sollte Ihre zuständige Einrichtung von Kirche und Caritas die nachfolgenden Erklärungen unterzeichnen:

Alternativ erhalten Sie die Formulare auch bei uns in Köln: 0221 – 941 00 55.
Unter dieser Rufnummer können die Marken dann direkt zuschlagsfrei bestellt werden.

Natürlich lassen wir Sie bei Ihren Aktivitäten nicht allein: Wir unterstützen Sie mit kostenfreiem und umfangreichem Werbematerial und Werbehilfen.

Information über ehrenamtliche Arbeit

Ehrenamtliche Tätigkeit besitzt eine enorme Bedeutung in unserem Land. Man nennt sie auch die „neuen Freiwilligen“, diejenigen Bürgerinnen und Bürger, die durchschnittlich 16,5 Stunden im Monat (Quelle: „Engagementatlas 2009“, AMB Generali) in ehrenamtliche Arbeit einbringen.

Legt man den derzeitigen Mindeststundenlohn von 8,50 Euro zu Grunde (vor 2017), entspricht dies rund 39,7 Milliarden Euro jährlich oder rund 7,5 Prozent der gesamten in Deutschland erbrachten Arbeitszeit.

Webangebote, die sich mit dem Thema Ehrenamt beschäftigen:

Ehrenamtsagenturen

Freiwilligenagenturen