Newsletter

Lieferbedingungen und Versandkosten

I. Zum Bezug von Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken für Dienstpost

  • Der Mindestbestellwert zum versandkostenfreien Bezug von Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken für Dienstpost beträgt 500,00 € netto (Portowert)

  • Bestellungen unter dem Mindestbestellwert von 500,00 € netto (Portowert) sind nicht möglich und werden demgemäß nicht ausgeführt

  • Markenlieferungen an die Einrichtungen von Kirche und ihre Caritas werden direkt über die Philatelie der Deutschen Post AG zugestellt

  • Ansprechpartner zu allen Fragen betreffend Bestellungen, Rechnungen und Markenlieferungen ist der Wohlfahrtsmarkenvertrieb für Kirche und ihre Caritas

  • Rücksendungen von Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken sind nicht möglich

 

II. Zum Weiterverkauf an Ehrenamtliche Wohlfahrtsmarkenverkäufer/Innen

  • Der Mindestbestellwert zur versandkostenfreien Lieferung an Ehrenamtliche Wohlfahrts-markenverkäufer/Innen für den Weiterverkauf beträgt 150,00 € netto (Portowert)

  • Bei Bestellungen unter dem Mindestbestellwert von 150,00 € netto (Portowert) wird ein Versandkostenanteil von 2,25 € weiterberechnet

  • Markenlieferungen an Ehrenamtliche Wohlfahrtmarkenverkäufer/Innen werden direkt über den Wohlfahrtsmarkenvertrieb für Kirche und ihre Caritas zugestellt

  • Ansprechpartner zu allen Fragen betreffend Bestellungen, Rechnungen und Markenlieferungen ist der Wohlfahrtsmarkenvertrieb für Kirche und ihre Caritas

 

III. Privatkunden

  • Privatkunden erhalten Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 35,00 € (brutto)

  • Bei Bestellungen unter dem Mindestbestellwert von 35,00 € wird ein Versandkostenanteil in Höhe von 6,95 € weiterberechnet

  • Ansprechpartner zu allen Fragen bezüglich Bestellungen, Rechnungen und Markenlieferungen ist der Wohlfahrtsmarkenvertrieb für Kirche und ihre Caritas

 

Zurück

Jede Marke zählt

Wer Wohlfahrtsmarken kauft, der hilft helfen. Denn der Erlös geht in soziale Projekte der Wohlfahrtsverbände, u.a. auch der Caritas.
Frankieren Sie Ihre Briefe mit Wohlfahrtsmarken. Sie engagieren sich so für mehr Menschlichkeit!
Jede Marke zählt.