Newsletter

Newsletter – Ausgabe 1 / 2014

Liebe Leserinnen und Leser,
auf vielfachen Wunsch wollen wir Aktuelles rund um die Wohlfahrtsmarken zukünftig auf elektronischem Weg an Sie weitergeben. Das geht unkompliziert und gibt uns die Möglichkeit, auf neue Entwicklungen aus dem Sozialwerk Wohlfahrtsmarken schnell zu reagieren.

Dies ist unser erster Newsletter dieser Art und wir bitten Sie, uns mit Anregungen und auch sachlicher Kritik zu unterstützen. Schließlich möchten wir Ihnen ein Medium anbieten, das Ihnen nützt und auch gefällt.

 

Es würde uns freuen, Sie auch zukünftig als Abonnent unseres Newsletters begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Claudia Fuchs
Referentin Bereich Wohlfahrtsmarken

 

Offizielle Vorstellung der Wohlfahrtsmarken 2014 in Schloss Bellevue bei Bundespräsident Gauck

Wohlfahrtsmarken 2014 - Hänsel und Gretel

Bei den neuen Marken mit Motiven aus dem Märchen „Hänsel und Gretel“ werden Kindheitserinnerungen wach. Wer kennt sie nicht, die Frage der Hexe als die Kinder an ihr Häuschen klopfen: „Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“ und deren Antwort: „Der Wind, der Wind, das himmlische Kind“. Lassen Sie sich von den Wohlfahrtsmarken in die Welt der Märchen entführen.

 

Von Bundesminister der Finanzen Dr. Wolfgang Schäuble erhielt Bundespräsident Joachim Gauck, Schirmherr des Sozialwerkes Wohlfahrtsmarken, ein Album mit den Erstdrucken der neuen Marken.

Von Bundesminister der Finanzen Dr. Wolfgang Schäuble erhielt Bundespräsident Joachim Gauck, Schirmherr des Sozialwerkes Wohlfahrtsmarken, ein Album mit den Erstdrucken der neuen Marken.
.

Zur alljährlichen Markenübergabe waren für die Caritas in 2014 ehrenamtlich tätige Menschen eingeladen

Zur alljährlichen Markenübergabe waren für die Caritas ehrenamtlich tätige Menschen eingeladen, die sich in besonderer Weise für die Wohlfahrtsmarken eingesetzt haben. Geehrt wurden:
Michaela Gobleder (1. v.l.), Ruth Witt (2. v.l.), Marianne Holm (3. v.l.), Günter Jeschke (4. v.l.), Albert Steber (6. v.l.), Josef Fisch (5. v.r.), Edith Holtgrewe
(3. v.r.) und Margret Nikolaus (1. v.r.)

 

Stimmungsbild einer märchenhaften Atmosphäre im Schloss Bellevue anlässlichen der Markenübergabe an Bundespräseident Gauck.

Stimmungsbilder einer märchenhaften Atmosphäre im Schloss Bellevue anlässlichen der Markenübergabe haben wir auf unserer Homepage in einer Bildergalerie zusammengestellt.

 

Shop: Tipp für Vertriebskunden und freiwillige Helfer

Jeder kann in unserem Shop Produkte ansehen und auswählen ohne sich zuvor anzumelden. Erst wenn die Bestellung ausgeführt werden soll, muss eine Anmeldung per E-Mail-Adresse und Passwort erfolgen. Eine Anmeldung ist jedoch erst dann möglich, wenn zuvor die einmalige Registrierung erfolgte. Danach bleiben die Kundendaten dauerhaft im Shop gespeichert.

Registrierung für Vertriebsstellen (Einrichtungen von Kirche und Caritas)

1. Bitte Verpflichtungserklärung ausdrucken und ausfüllen. Bitte vermerken Sie auf der Verpflichtungserklärung unbedingt Ihre E-Mail-Adresse. Nur mit der gültigen E-Mail-Adresse können Sie im Shop registriert werden.

2. Ausgefüllte Verpflichtungserklärung per Post, via Fax (0221-941 00 79) oder an info@caritas-wohlfahrtsmarken.de an den Bereich Wohlfahrtsmarken des Deutschen Caritasverbandes e.V. senden.

3. Sie erhalten über Ihre angegebene E-Mail-Adresse Ihre persönlichen Zugangsdaten und können sofort Wohlfahrtsmarken zum Nettopreis (ohne Zuschlag) bestellen.

Registrierung für Freiwillige Helfer

Freiwillige Helfer können sich über unsere Service-Nummer: 0221 – 941 00 55 registrieren lassen.

Privatkunden

Privatkunden können sich selbst registrieren und sofort Wohlfahrtsmarken-produkte bestellen.

 

Werbematerial

Haben Sie spezielle Fragen und Wünsche zu den Wohlfahrtsmarken, benötigen Sie noch ein paar Ideen und Anregungen für Ihren Markenverkauf? In unserem Servicebereich finden Sie Anzeigen, Bildvorlagen und Pressetexte.

Die Anzeigenvorlagen mit den neuen Markenmotiven „Hänsel und Gretel“ in den Formaten 210 x 297, 210 x 148 und 105 x 297 gibt es hier zum Download.

Jede Marke zählt

Wer Wohlfahrtsmarken kauft, der hilft helfen. Denn der Erlös geht in soziale Projekte der Wohlfahrtsverbände, u.a. auch der Caritas.
Frankieren Sie Ihre Briefe mit Wohlfahrtsmarken. Sie engagieren sich so für mehr Menschlichkeit!
Jede Marke zählt.